Hilfe » Rationsplanung » Kraftfutterstation anlegen

Kraftfutterstation anlegen

Erforderlich: fodjan Pro Milchkuh (dann auch sichtbar in der App) | Nutzerrechte: Admin, Besitzer oder Schreibrechte

In fodjan haben Sie die Möglichkeit, Kraftfutterstationen für Ihre Futtergruppen anzulegen. Damit können Sie Rationen übersichtlich planen, wenn Sie z.B. auch über eine Kraftfutterstation oder Ihren Melkroboter füttern. Zudem können Sie dann in fodjan den Futterverbrauch an der Futterstation genau dokumentieren.

  1. Gehen Sie im linken Menü auf Futtergruppe.
  2. Fahren Sie mit der Maus über die Futtergruppe, in der Sie eine Kraftfutterstation anlegen möchten und klicken Sie auf den Button „Bearbeiten“.
  1. Scrollen Sie nach unten zu „Futterstation“. Dort sehen Sie ausgegraut zwei Futterstationen (Futterstation, Futterstation 2). Klicken Sie rechts in einer der beiden Futterstation auf das Feld, an dem momentan „inaktiv“ steht.

Nach dem Aktivieren wird das Feld grün und ist mit „aktiv“ bezeichnet. Sie können nun die Einstellungen für die Futterstation vornehmen (siehe Folgeabschnitte).

Oben können Sie zunächst die Bezeichnung für die Kraftfutterstation eintragen.

Darunter erfolgen die Angaben für Futteraufnahme, Milchleistung, Grenzwerte für die RNB (Min. RNB und Max. RNB) sowie die Maximalanzahl an Kraftfuttermitteln (Max. Anzahl Kraftfutter).

Achtung! Diese Werte orientieren sich an dem Tier mit der höchsten Leistung, damit auch dieses, trotz Einsatz einer Kraftfutterstation, weiterhin ausreichend mit Struktur versorgt wird und keine Gefahr einer Pansenazidose besteht.

Empfehlung zur RNB:

  • Bei der RNB sollten die Werte möglichst nicht negativ sein und sich nahe bei „0“ bewegen, ansonsten ist mit Milchleistungsrückgang und Rückgang der Futteraufnahme zu rechnen sowie gegebenenfalls mit Stoffwechselerkrankungen (z.B. Pansenazidosen infolge eines zu hohen Anteils an leicht verdaulichen Kohlenhydraten oder Leberbelastung aufgrund eines zu hohen Anteils an nutzbarem Rohprotein). [Quelle]
  • Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Sie hier keine Grenzwerte eintragen. Dann bestehen an der Kraftfutterstation hinsichtlich der RNB keine Einschränkungen.

Beachten Sie hier auch Ihre Einstellungen je Futtergruppe.

In der Rationsübersicht (linkes Menü Rationen > Übersicht) können Sie unter jeder Ration an den Darstellungen und Kennzahlen sehen, ob eine Futterstation aktiviert ist. Es wird hier dann einzeln angegeben, wie viel Milch aus der Teilration vom Futtertisch und wie viel durch die Kraftfutterstation erzielt werden kann, zudem die Gesamtmenge „Milch aus Ration“.

Wenn mindestens eine Futterstation in der Futtergruppe angelegt und eine Ration mit Futterstation erstellt wurde, können Sie auch eine entsprechende Ansicht „Leistungsfutter“ in der Ration sehen.

Gehen Sie dazu im linken Menü auf Rationen > Übersicht und wählen Sie die Futtergruppe aus, in der Sie die Futterstation angelegt haben. Klicken Sie hier auf die gewünschte Ration. Dort erscheint oben zusätzlich ein Reiter „Leistungsfutter“.

Auf der ganz rechten Seite der Darstellung ist das Maximum für die Milchleistung aus der Gesamtration dargestellt.

Die Milchleistung aus der Gesamtration setzt sich zusammen aus:

  • Milch aus Futtertisch
  • Milch aus Futterstation 1 und ggf. Milch aus Futterstation 2.

Wenn Sie die Grundfutterverdrängung in den Stammdaten der Futtergruppe mit eingegeben haben, wird diese auch berücksichtigt. Dann wird auf Grundlage der Futtermenge max. Kraftfuttermenge * Grundfutterverdrängung + kg FM vom Futtertisch die Milchleistung errechnet.

Mehr zum Thema „Milch aus Ration“ auch hier.

Futterstationen können nur mit fodjan Pro angelegt werden. Als fodjan-Pro-Nutzer können Sie dann jedoch auch in der App zwischen Futtertisch und Futterstation in Ihrer Rationsansicht wechseln:

  1. Gehen Sie dazu im Menü unten auf Fütterung.
  1. Wählen Sie die entsprechende Futtergruppe aus.
  2. Öffnen Sie unten unter „weitere Rationen“ „geplant“ (Fütterungsbeginn in Zukunft), „gefüttert“ (sonstige Rationen mit Fütterungsbeginn inkl. Aktuelle Ration) oder „gespeichert“ (Rationen ohne Fütterungsbeginn), je nachdem, wo sich die entsprechende Ration befindet, bei der sie eine Futterstation in fodjan Pro aktiviert haben.
  1. Klicken Sie auf die entsprechende Ration und gehen Sie rechts oben auf „Bearbeiten“.

Es wird Ihnen die Teilration „Futtertisch“ angezeigt. Klicken Sie oben in das Feld, wo „Futtertisch“ steht. Wählen Sie „Futterstation“ aus und gehen Sie auf „Fertig“. Es wird Ihnen dann die Teilration der Futterstation angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns besser zu werden, mit einer Bewertung dieses Artikels

Du hast bereits abgestimmt!

Schreibe eine E-Mail an support@fodjan.de und
lass uns wissen wie wir helfen können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Siehe auch


Futtergruppeneinstellungen meistern
Weiterlesen >

Futtergruppen erstellen, bearbeiten und löschen
Weiterlesen >

Laktationsphase einstellen und ändern
Weiterlesen >

Restfutter in fodjan
Weiterlesen >

Anforderungen an die Inhaltsstoffe je Futtergruppe einstellen
Weiterlesen >

Fragen, die wir nicht beantworten konnten?

Hier können Sie einfach weitersuchen:

Schreiben Sie uns eine E-Mail: