Hilfe » Rationsplanung » Futtergruppeneinstellungen meistern

Futtergruppeneinstellungen meistern

Die Einstellungen im Menüpunkt Futtergruppe sind eine der Basissäulen für die Futtergesundheitsbewertung und die Rationsoptimierung mit fodjan. Deswegen erklären wir Ihnen hier, welche Einstellungen wichtig sind und geben Ihnen Tipps zur richtigen Futtergruppeneinstellung mit auf den Weg.

Mehr zum Anlegen von Rationen finden Sie hier und mehr zu den Grundeinstellungen zur Rationsoptimierung hier Grundeinstellungen für die Rationsoptimierung. 

Erforderliche Rechte: Schreibrechte, Besitzer oder Admin

  1. Gehen Sie im linken Menü auf Futtergruppe.
  2. Gehen Sie mit der Maus über die gewünschte Futtergruppe. Es erscheinen 3 Buttons.
  3. Gehen Sie auf den Button „Bearbeiten“.

Im oberen Teil können Sie dann die verschiedenen Grundeinstellungen für Ihre Futtergruppe vornehmen.

Beispielansicht Milchkuh:

Die Grundeinstellungen sind für die Rasse Holstein Friesian angegeben. Wenn Sie Rationen für andere Rassen eingeben möchten, dann können Sie das hier über die Einstellung der Lebendmasse sowie die Eingabe der entsprechenden Milchleistungsparameter regeln.

Unter dem Punkt Kategorie können Sie bei den verschiedenen Tierarten folgende Einstellungen vornehmen:

Beispielansicht Milchvieh:

Die Einstellung der Kategorie ist wichtig, damit, angepasst an das Stadium, in dem sich das Tier befindet, die optimale Ration kalkuliert werden kann. In jedem Stadium (Alter, Mastphase, Laktationsstadium, …) sind unterschiedliche Bedarfsanforderungen hinterlegt. Diese Bedarfsanforderungen werden aus dem eingestellten Länder-Futtermodell übernommen.

Weiter unten folgen dann die Angaben für den Futtertisch. Hier geben Sie alle Werte als Durchschnittswerte der Gruppe an, damit weder hochleistende Tiere zu stark unterversorgt noch niedrigleistende Tiere zu stark überversorgt sind.

Bei der Futteraufnahme (TM) und der Milchleistung wird dann entsprechend zu Ihrem eingegebenen Wert eine Spanne von ± 1 kg in der Berechnung berücksichtigt. 

Das ist notwendig, damit später die Futtergesundheitsbewertung und die Rationsoptimierung nach verschiedenen Parametern (z.B. Futtergesundheit, IOFC, Stickstoff, …) sinnvoll erfolgen kann.

Hinweis: Bei der Milchleistung sollte dabei der Durchschnittswert der Gruppe angenommen werden, der mit der errechneten Ration tatsächlich ermolken werden soll, also nicht nur die Tankmilchmenge der Gruppe, die erzielt werden soll, sondern es sollte auch die gesperrte Milch, Kälbermilch etc. berücksichtigt werden.

Beispielansicht Milchkuh:

Unter Max. Anzahl Kraftfutter (Milchkuh, Mastrind) ist zu verstehen, wie viele Kraftfuttermittel maximal gefüttert werden sollen.

Unter Max. Anzahl Futtermittel (nur Mastrind) ist zu verstehen, wie viele Futtermittel insgesamt gefüttert werden sollen.

Die Angaben zu Restfutter und Anzahl Fütterungen sind später für den Export der Rationen zur Futtermischtechnik (nur Pro), beim Einsatz der Funktion „Jetzt füttern“ (nur App) sowie für das Rezept der Ration wichtig. Lesen Sie dazu auch: 

In fodjan ist es außerdem möglich, in den Futtergruppeneinstellungen Kraftfutterstationen anzulegen, mehr dazu hier.

In der App können weniger Einstellungen vorgenommen als in fodjan Pro.

  1. Gehen Sie im Menü unten auf Fütterung.
  1. Halten Sie die Futtergruppe, in der Sie Angaben anpassen wollen, so lange gedrückt, bis rechts die beiden Buttons „Bearbeiten“ und „Entfernen“ erscheinen. Gehen Sie auf den Button „Bearbeiten“.

Hier können Sie verschiedene Angaben ändern. Unter „Kategorie“ können Sie die Entwicklungs- bzw. Laktationsphase einstellen. 

Die Angaben zu Restfutter und Anzahl Fütterungen sind später für den Export der Rationen zur Futtermischtechnik (nur Pro), beim Einsatz der Funktion „Jetzt füttern“ (nur App) sowie für das Rezept der Ration wichtig. Lesen Sie dazu auch:

Haben Sie alle gewünschten Anpassungen vorgenommen, gehen Sie rechts unten auf „Speichern“.

Neben den Stammdaten können aber auch noch weitere Einstellungen bei den Futtergruppen vorgenommen werden:

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns besser zu werden, mit einer Bewertung dieses Artikels

Du hast bereits abgestimmt!

Schreibe eine E-Mail an support@fodjan.de und
lass uns wissen wie wir helfen können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Siehe auch


Kraftfutterstation anlegen
Weiterlesen >

Futtergruppen erstellen, bearbeiten und löschen
Weiterlesen >

Laktationsphase einstellen und ändern
Weiterlesen >

Restfutter in fodjan
Weiterlesen >

Anforderungen an die Inhaltsstoffe je Futtergruppe einstellen
Weiterlesen >

Fragen, die wir nicht beantworten konnten?

Hier können Sie einfach weitersuchen:

Schreiben Sie uns eine E-Mail: