Meldung: Einstellungen der Futtergruppe werden nicht eingehalten

Erforderlich: fodjan Pro | Nutzerrechte: Schreibrechte, Besitzer oder Admin

Wenn Sie in der Ration auf den Reiter „Futtergesundheit“ klicken, kann es sein, dass Sie die folgende Fehlermeldung erhalten: „Einige Einstellungen der Futtergruppe werden in dieser Ration nicht eingehalten“. In diesem Fall ist es nicht möglich, ähnliche Rationen bei der Berechnung einer neuen Ration zu finden.

Rechts in der Ansicht der Fehlermeldung ist angegeben, welche Anforderungen und Futtergrenzen der Futtergruppe nicht eingehalten werden.

Hier ein Beispiel:

Sie können in diesem Fall verschiedene Einstellungen prüfen. Im nachfolgenden haben wir alle möglichen Prüfpunkte aufgelistet – wir empfehlen aber in jedem Fall, sich speziell die in der Fehlermeldung angezeigten Punkte anzuschauen.

Stammdaten der Futtergruppe prüfen

Das betrifft zunächst die Stammdaten Ihrer Futtergruppe. Prüfen Sie hier, ob die Futteraufnahme der entsprechenden Futtergruppe zu hoch oder zu niedrig für das Leistungsniveau angesetzt ist. In den Stammdaten können Sie auch die Milchleistung (bei fodjan Pro Milchkuh) oder die täglichen Zunahmen (fodjan Pro Mastrind bzw. Mastschwein) prüfen, ob diese zu hoch oder zu niedrig für Ihre Gruppe angesetzt ist. Zum Bearbeiten der Stammdaten lesen Sie hier.

Ration und Futtermittel prüfen

Dieser Prüfpunkt ist häufig nicht die Fehlerursache, aber dennoch: Tippfehler können passieren.

Prüfen Sie also, ob die Mengen der Futtermittel in der Ration korrekt sind. Gehen Sie dazu links oben auf den Reiter „Übersicht“.

Wenn Sie nun gegebenenfalls Anpassungen in der Ration vornehmen müssen oder wollen, lesen Sie auch unseren Hilfeartikel „Rationen anlegen, bearbeiten, löschen“.

Wenn Sie die Inhaltsstoffe eines Futtermittels selbst angepasst haben, können Sie auch überprüfen, ob Sie hier die Mengen richtig eingetragen haben. Wie Sie zur Bearbeitungsansicht der Futtermittel gelangen, erfahren Sie auch hier: Futtermittel bearbeiten und ersetzen – Änderungen transparent dokumentieren.

Häufigste Fehlerursache: Individuell eingestellte Anforderungen

Wenn Sie sehr viele Anforderungen an Inhaltsstoffe, Mineralstoffe und Futtermittelgrenzen eingestellt haben, kann es sein, dass fodjan die Ration nicht als „gesund“ einstuft, da Ihre Ration Ihren eigens eingestellten Anforderungen nicht gerecht werden kann. Prüfen Sie in diesem Fall Ihre Eingaben bei den Inhaltsstoffen, Mineralstoffen und Futtermitteln, die in der Fehlermeldung angegeben sind. Wie Sie die Angaben überprüfen und anpassen können, erfahren Sie in einem der folgenden Hilfeartikel:

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns besser zu werden, mit einer Bewertung dieses Artikels

Du hast bereits abgestimmt!

Schreibe eine E-Mail an support@fodjan.de und
lass uns wissen wie wir helfen können.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Siehe auch


Futtergruppeneinstellungen meistern
Weiterlesen >

Kraftfutterstation anlegen
Weiterlesen >

Grundfutterverdrängung erklärt
Weiterlesen >

Futtergruppen erstellen, bearbeiten und löschen
Weiterlesen >

Laktationsphase einstellen und ändern
Weiterlesen >

Fragen, die wir nicht beantworten konnten?

Hier können Sie einfach weitersuchen:

Schreiben Sie uns eine E-Mail:

mail to: support@fodjan.de

in urgent cases on weekdays: +49 (0) 351 4188 6693